METHODE DIALOGBILD LIGHT DIALOGFILM DIALOGRAUM E-LEARNING LIVE ACADEMY THEMEN REFERENZEN UNTERNEHMEN SHOP
DLH_Dialograum

 


Lufthansa

  

LOVE THE GAME – EXPECT THE VICTORY

DIALOGRAUM IM TRAINING & CONFERENCE CENTER IN SEEHEIM

 
Rüdiger Lauer

 

Fußball hat im letzten Jahr unsere Herzen höher schlagen lassen, selbst Sportmuffel haben mit Jogis Jungs gefiebert, ganz Deutschland war im Ausnahmezustand. Lufthansa trägt seine Begeisterung mit dem Siegerflieger in die Welt.

Wie kann man diese Begeisterung nutzen und in den Trainingsalltag bei Lufthansa übertragen? Diese Frage stellte sich Rüdiger Lauer, Referent Training in Seeheim: “Für viele Menschen ist Fußball wahrscheinlich die schönste Nebensache der Welt. Dieses Thema bietet eine große Anzahl von Metaphern, die sich leicht in den Arbeitsalltag übertragen lassen und so nachhaltige Ankerpunkte setzen.“ Kreativ sollen Workshops sein, Teambuildingmaßnahmen sollen Emotionen auslösen, Klausuren lebendig sein. Warum also nicht einen Raum gestalten, in dem all das möglich ist? 

Seit dem 22. April 2015 gibt es dafür den Dialograum in Seeheim, ein Ort außerhalb der täglichen Arbeitsroutine. Hier kann sich ein Team leidenschaftlich neuen Herausforderungen stellen und spielerisch weiterentwickeln. Wer sagt denn, dass wir nur im Fußball Weltmeister werden können? First Choice in Aviation, das ist das Ziel von Lufthansa.

Im ersten „begehbaren“ Dialogbild, einer Kooperation des Trainings- und Ausbildungsmanagements in Seeheim mit der Kreativagentur Dialogbild, steht der Mensch als Spieler/Mitarbeiter, Trainer/Führungskraft und als Fan/Kunde im Mittelpunkt. Rahmenbedingungen können individuell gestaltet und strategische Ziele über das eingängige Thema „Fußball“ vermittelt werden. Klare Rollen, definierte Aufgaben, Flexibilität, ein gemeinsames Ziel, gute Führung, die Einstellung und Haltung sind die Charakteristika eines Siegerteams. 

Katharine Schnelting-Anslinger, Managing Director Commercial Lufthansa Training & Conference Center, bei der Eröffnung: “Auch für uns als Hotelbetrieb stellt der Dialograum eine Bereicherung dar. Wir sind sehr gespannt auf den angekündigten Parcours mit interaktiven Stationen für kreative Ideen. Durch innovative Möglichkeiten des Dialogs wird sich das Engagement der Mitarbeiter weiter erhöhen. Wir nehmen den neuen Dialograum sehr gerne in das Portfolio für unsere internen und externen Kunden auf.”

Martina Ahnert, Leiterin Trainings- und Ausbildungsmanagement: „Mit 7:1 hat Carsten Spohr eine Losung gewählt, deren direkte Nähe zum Thema Fußball eindeutig ist. Die Themen Kunde, Qualität, Wachstum, Steuerung, Effektivität, Kultur, Führung, Innovation und Effizienzsteigerung sind im Fußball ebenso zu Hause, wie in unserem Unternehmen. Diese Themen spielerisch im Dialograum zu bearbeiten, schafft eine emotionale Nähe und macht die Unternehmensziele zu den Eigenen. Um im Fußballbild zu bleiben, würde ich sagen: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Unser gemeinsames Ziel ist es Kunden zu Fans machen und das Stadion füllen. Ich glaube, in einem Siegerteam ist es eine Frage der Einstellung, nicht der Aufstellung.“

Für Anfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rüdiger Lauer
Referent Training
People, Process & Performance
Deutsche Lufthansa AG
Training und Ausbildungsmanagement

„Schon ein interaktives Dialogbild hat uns gezeigt, wie wirkungsvoll und leicht sich die Themen des beruflichen Alltags erarbeiten lassen. Mit der gemeinsamen Idee des Dialograums wurde ein „begehbares Dialogbild“ entwickelt, in welchem der Mitarbeiter im Mittelpunkt steht. Strategische Ziele sowie Unternehmenskultur lassen sich über das Thema Fußball gut bearbeiten. Dabei wurden unsere Wünsche und Ideen von DIALOGBILD hervorragend aufgenommen und gemeinsam weiterentwickelt. Und das Ergebnis spricht für sich. Trainer, Moderatoren, Gäste und Teilnehmer waren gleichermaßen begeistert und haben über unsere Ideen hinaus, direkt eigene Bilder entwickelt. Die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz und genau dort wurde dieses Spiel auch so positiv entschieden. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die kreative, flexible und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken.“