METHODE DIALOGBILD LIGHT DIALOGFILM DIALOGRAUM E-LEARNING LIVE ACADEMY THEMEN REFERENZEN UNTERNEHMEN SHOP
> Referenzen   > Versicherungen   > AOK Hessen   

 

AOK_Logo


DIE ENTSTEHUNG DES BILDES

Das Dialogbild wurde in Zusammenarbeit mit allen Führungskräften entwickelt. Sozusagen „von der AOK für die AOK“. Zunächst wurde passend zum Oberziel Wachstum eine übergeordnete Bildwelt aufgesetzt. Das Grundmotiv zeigt ein Sportstadion im Bau (Wachstum). Sport und Bewegung stehen für Gesundheit, das Stadion ist ein emotionales Erlebnis. Die einzelnen Szenen des Dialogbildes wurden von allen Führungskräften in Kleingruppen erarbeitet. Es galt, zu den einzelnen Zielfeldern des Unternehmens Preis, Produkte, Service usw. passende Stadion-Motive zu finden und zu skizzieren. Anschließend wurden die besten Szenen ausgesucht und in die Bildwelt der „AOK-Arena“ überführt. Die einzelnen Szenen wurden per Hand illustriert, am Rechner koloriert und zu einem großen Bild zusammengefügt. Das Dialogbild wurde als Poster an alle Führungskräfte verteilt.

DAS DIALOGBILD SOLL:

• Ziele und Strategien verständlich machen
• Ziele u. Strategien sichtbar werden lassen
• Interne Kommunikation verbessern
• MA in Entscheidungen einbeziehen
• Ideen und Motivation des MA fördern
• Führungskräften eine praktische Hilfe sein

UNSER ZIEL

IST WACHSTUM

Die AOK – Gesundheitskasse in Hessen hat ein Ziel: Wachstum. Ausschlaggebend ist dafür der Aufbau von Wettbewerbsvorteilen. Im Dialogbild wird das Wachstum durch den Ausbau der Arena widergespiegelt. Es wird mehr Platz für neue Kunden geschaffen, um die heutige Marktführerschaft der Gesundheitskasse im Bundesland auszubauen. Des Weiteren sind in dem Bild verschiedene Zielfelder eingebaut, um das Gesamtziel zu erreichen. So müssen beispielsweise der Preis wettbewerbsfähig bleiben, die Marke erlebbar und der Service spitze sein. Alle Mitarbeiter wirken daran mit. Die AOK Hessen nutzt das Dialogbild, um ihren Mitarbeitern die Ziele und Strategien zu vermitteln.


 

AOK_Dino


Drinnenberg

Manuel Drinnenberg
Unternehmenspolitik,
Kommunikation und Marketing
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

„Erfolgreiche Unternehmen brauchen eine klare Vorstellung von dem, was sie erreichen wollen. Gleichzeitig müssen sie ihre Mitarbeiter auch davon überzeugen. Das ist vielfach der schwierigste Teil. Mit dem Dialogbild werden die Ziele und Strategien der AOK Hessen nicht nur anschaulich dargestellt, sondern sie werden auf einfache Art und Weise lebendig für alle Mitarbeiter. Unsere Führungskräfte können das Dialogbild je nach Bedarf und ergänzend zu anderen Kommunikationsmitteln bei Einzeldialogen, Meetings, Arbeitsgruppen oder auch Schulungen von Mitarbeitern einsetzen. Des Weiteren hängt das Dialogbild als Poster in deren Büros und erfreut sich hier großer Beliebtheit. Die Mitarbeiter stehen neugierig davor, entdecken einzelne Szenen und kommen miteinander ins Gespräch. Der entscheidende Punkt guter Kommunikation ist damit erreicht: regelmäßig über Ziele und Strategie zu sprechen und diese ohne erhobenen Zeigefinger in das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bringen.“

EINZELNE SZENEN UND IHRE BEDEUTUNG

Dialogbild_AOK_Szenen

Ziel- und Fördergespräch

Die Führungskraft führt ein Ziel- und Fördergespräch mit ihrem Mitarbeiter. Unterstützt durch die Personal- und Organisationsentwicklung werden Aufgaben erläutert und Prozesse im Detail besprochen, um z. B. die Produktivität im Unternehmen zu erhöhen.

neue Angebote, Geschäftsmodelle und Produktideen

Die beiden spielenden Kinder stehen für die Entwicklung von Angeboten und Geschäftsmodellen sowie die Erprobung von Produktideen, die sich zu Anfang noch in den Kinderschuhen befinden.

Identifikation, Motivation und Zusammenarbeit

Die Identifikation, Motivation und Zusammenarbeit aller Mitarbeiter ist entscheidend, um das Wachstumsziel zu erreichen.

die Mitarbeiter als Team

Die Mitarbeiter arbeiten im Team, kommunizieren miteinander und bringen sich engagiert in das Unternehmen als Ganzes sowie in Projekte oder Arbeitsgruppen ein. Die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter sind je nach Alter, Geschlecht oder Herkunft vielfältig.

REFERENZ ALS PDF ZUM DOWNLOAD

PDF-Icon

Hier klicken.