METHODE DIALOGBILD LIGHT DIALOGFILM DIALOGRAUM E-LEARNING LIVE ACADEMY THEMEN REFERENZEN UNTERNEHMEN SHOP
Dialogbild_LHT_Fuehrungsguide 2012/2013
LHT_Text

FÜHRUNGSGUIDE 2012/2013


Neben

 

KALENDER ZUR MITARBEITERORIENTIERTEN FÜHRUNG


Astrid Neben

Leiterin Weiterentwicklung Führungskultur
Lufthansa Technik AG

 

Das Ziel von Lufthansa Technik ist klar:
Durch mitarbeiterorientierte Führung ein besseres Miteinander erreichen.

Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelte Lufthansa Technik unter anderem den Führungskompass, der den Führungskräften Orientierung und Transparenz bietet.

Im Führungskompass steht das geforderte Führungsverhalten, bei dem es nicht nur um fachliche und methodische Qualifikationen, sondern auch vor allem um soziale Kompetenzen geht. Um den Führungskräften einen ständigen Leitfaden mit auf den Weg zu geben, entwickelten wir auf Basis des Führungskompasses einen Führungsguide in Form eines Wochenkalenders. Jede Woche erhält die Führungskraft einen neuen Denkanstoß zu ihrem Führungsstil.

„Der LHT-Führungskompass beschreibt unsere Erwartungen bzgl. mitarbeiterorientierter Führung sehr konkret und praxisnah. Nichtsdestotrotz ist der Transfer in den betrieblichen Alltag für Führungskräfte nicht leicht. Voraussetzung dafür ist, die unterschiedlichen Anforderungen zunächst im Hinterkopf zu behalten, um sie dann in das eigene Führungsverhalten zu integrieren.

Der Führungsguide unterstützt dabei auf eine sehr sympathische und praktische Art und Weise: in Form eines Wochentischkalenders greifen wir die Anforderungen des LHT-Führungskompasses auf, jeweils verknüpft mit einer Grafik und einer Reflexionsfrage. So können sich unsere Führungskräfte nicht nur leicht erinnern, sondern bekommen gleichzeitig regelmässig einen Impuls, Ihr Führungsverhalten zu verbessern.“



INDIVIDUELLE SZENEN UND IHRE BEDEUTUNG

DIALOGBILD_LHT_Fuehrungsguide_Szene_01

Führung geht nur im Team!

Führung macht Spaß und ist wirksam, wenn Führungsteams an einem Strang ziehen und auf einer Welle schwimmen.

Interesse am Menschen!

Menschen haben ein Bedürfnis gesehen und geachtet zu werden. Entziehen wir unseren Mitarbeitenden dies, verlieren wir ihre Loyalität und ihr Engagement.

DIALOGBILD_LHT_Fuehrungsguide_Szene_02

Kritik gut parieren!

Kritik hört niemand gern. Unsachliche Reaktionen auf Kritik lassen Sie unsouverän wirken und schwächen Ihre Position als Führungskraft. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und üben Sie, wenn nötig, konstruktiv Kritik.

Fehlerursachen gemeinsam finden!

Fehler sind wichtig für Verbesserungen. Um sie aber nicht zu wiederholen, ist es sehr wichtig die Ursachen zu finden. Fragen Sie Ihre Mitarbeitenden nach möglichen Ursachen und binden Sie sie bei der Behebung ein.

DIALOGBILD_LHT_Fuehrungsguide_Szene_03

Hilfe nutzen!

In unbekannten oder schwierigen Führungssituationen (Konflikte, Suchtprobleme, etc.) ist es oft effektiver, sich früh Unterstützung zu holen

Belastung fair verteilen!

Oft beauftragen Führungskräfte nur ihre besten Mitarbeitenden mit zusätzlichen Aufgaben. Das kann zu einer „schiefen“ Verteilung von Belastung im Team und damit zu Überforderung bzw. Unterforderung Einzelner oder sogar zu Konflikten führen.

 

Fuehrungsguide_Diashow