METHODE DIALOGBILD LIGHT DIALOGFILM DIALOGRAUM E-LEARNING LIVE ACADEMY THEMEN REFERENZEN UNTERNEHMEN SHOP
> UNTERNEHMEN   > News   > Pressemitteilungen   

KPMG GEHT MIT DIALOGBILD AUF MITARBEITERFANG

Neues Instrument soll talentierte Nachwuchskräfte überzeugen

Wie überzeugt man talentierte Nachwuchskräfte vom eigenen Unternehmen? Für KPMG steht fest: Nicht mit einer trockenen PowerPoint-Präsentation.

Als eines der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen setzt KPMG ab sofort auf ein neues Instrument zur Mitarbeitergewinnung: Mit einem Dialogbild begeistert die Firma auf Recruiting-Messen und an Universitäten die High Potentials von morgen für das eigene Unternehmen. Das 2 x 1 Meter große Bild stellt anschaulich das komplexe Thema „Wirtschaftsprüfung“ dar,  führt den Betrachter in das Unternehmen ein und erklärt ihm auf einfache Art und Weise seine Karrieremöglichkeiten. „Damit heben wir uns ganz klar aus dem üblichen Wust an Infomaterial für potenzielle Mitarbeiter heraus“, erklärt Roman Dykta, Manager Recruitment und Marketing von KPMG.

„Mit dem Dialogbild gehen wir einen neuen Weg im Recruitment und machen so von vorneherein deutlich: Wir sind innovativ und wir suchen innovative Mitarbeiter.“

Entwickelt und entworfen wurde das Dialogbild von ECKE HAMBURG. Die Kreativ-Agentur bietet ihr Produkt seit 2005 Unternehmen an, die komplexe Sachverhalte einfach darstellen wollen. Geschäftsführer Tom Becker freut sich, dass es nun erstmals auch im Recruitment Einsatz findet: „Dialogbilder sind für ein Unternehmen das ideale Hilfsmittel, um auf sich aufmerksam zu machen und das Interesse von talentierten Nachwuchskräften zu wecken. Plötzlich erleben sie sehr anschaulich, wie vielfältig und spannend scheinbar langweilige Themen wie Wirtschaftsprüfung sein können.“

KPMG setzt sein Dialogbild vor allem auf Messen, an Universitäten und auf Inhouse-Veranstaltungen ein.

 

VOLKSBANK IM HARZ NUTZT DIALOGBILD ZUR MITARBEITERMOTIVATION

Schulungsinstrument vermittelt neue Vision lebendig und anschaulich

Freundliche Büroräume, Kunden, die herzlich begrüßt und umsorgt werden, Mitarbeiter, die sich gegenseitig Türen öffnen - die Volksbank im Harz hat ein klares Ziel: Sie will in ihrer Region die Nummer eins werden. Wie sie das schafft? Mit hoch motivierten Mitarbeitern.
Ein Dialogbild stimmt sie derzeit in Schulungen auf die neue Vision ein. Das 2 x 1 Meter große Bild zeigt Ihnen anschaulich den Weg zur Nummer eins: Die Genossenschaftsbank im Harz positioniert sich künftig als Mitgliederbank mit starkem Gemeinschaftssinn. Visualisiert wird das durch große Puzzle-Teile, die sich harmonisch ineinander fügen.

„Mit dem Dialogbild regen wir unsere Mitarbeiter zu Diskussionen an und beziehen sie in die bevorstehenden Veränderungen ein“, erklärt Jürgen Bartsch, Leiter Privatkundenbank, den Sinn hinter dem innovativen Schulungsinstrument.

 „Unsere Vision wird im Gespräch und durch die anschauliche Darstellung so lebendig, dass unsere Mitarbeiter sie viel besser verstehen und umsetzen können.“ Entwickelt und entworfen wurde das Dialogbild in Kooperation mit der Unternehmensberatung Goldpark von ECKE HAMBURG. Die Kreativ-Agentur bietet ihr Produkt seit 2005 Unternehmen an, die komplexe Sachverhalte einfach darstellen wollen. Geschäftsführer Tom Becker rät allen Firmen, ihre Mitarbeiter in Veränderungsprozesse zu integrieren: „Eine einfache Powerpoint-Präsentation wird oft als einseitig empfunden. Bei unseren Dialogbildern erkennt der Mitarbeiter selbst, an welchen Stellen Verbesserungsbedarf besteht, er beteiligt sich aktiv am Prozess. Das gibt ihm ein gutes Gefühl.“

Bartsch bestätigt diese Aussage. Erste Schulungsrunden mit dem Dialogbild stimmen ihn trotz schwieriger Zeiten für Banken positiv: „Unsere Mitarbeiter haben in lebhaften Diskussionen gezeigt, dass sie für Veränderungen bereit sind. Mit unserer neuen Vision schlagen wir einen Erfolg versprechenden Weg in die Zukunft ein.“

 

AFFINION INTERNATIONAL SETZT DIALOGBILD ZUR KUNDENGEWINNUNG EIN

Das Bild veranschaulicht auf einen Blick das vielfältige Angebot

Warum Mehrwertprogramme für Unternehmen sinnvoll sind? Das erfahren potenzielle Kunden von Affinion International jetzt auf einen Blick. Der weltweit führende Anbieter von Mehrwertleistungen setzt ab sofort ein Dialogbild zur Kundengewinnung ein. Das 2 x 1 Meter große Bild entführt seine Betrachter in einen bunten Freizeitpark, der die vielfältigen Bonus-Leistungen von Affinion International darstellt.
„Wir möchten unseren potenziellen Kunden nicht unnötig Zeit stehlen, sondern Sie auf einfache und charmante Art für unsere Leistungen begeistern“ erläutert Marketingleiter Ralf Uhlich die Vorteile des neuen Akquise-Instruments. „Nach einem Vortrag mit dem Dialogbild wird auch ein Laie in wenigen Worten erklären können, warum unser Mehrwertprogramm für sein Unternehmen sinnvoll ist.“

 

Das Dialogbild richtet sich vor allem an Banken, die Ihr Konto- Angebot durch Zusatzleistungen wie eine Handyversicherung oder Vergünstigungen für Kino, Wellness und Shoppen attraktiver gestalten wollen. Tobias Bröning, Business Development Director von Affinion International, hat im Vertrieb bereits erste Erfahrungen mit dem Dialogbild gesammelt: „Die Kunden sind begeistert. Sie verstehen unsere Botschaft sehr schnell und können diese anhand des Dialogbildes auch intern problemlos weitervermitteln.“

Entwickelt und entworfen wurde das Dialogbild von ECKE HAMBURG. Die Kreativ-Agentur bietet ihr Produkt seit 2005 Unternehmen an, die komplexe Sachverhalte einfach darstellen wollen. Geschäftsführer Wolf Wienecke freut sich, dass es nun erstmals auch in der Kunden-Akquise Einsatz findet: „Dialogbilder sind das ideale Hilfsmittel, um sich von der Konkurrenz abzuheben und im Gedächtnis der potenziellen Kunden haften zu bleiben. Mit unserem Dialogbild fällt Affinion International von an Anfang an positiv auf.“